JA zu weniger Verbrauch und weniger Kosten

Presse verweist auf Vorteile von LED Straßenbeleuchtung

In ihrer Ausgabe vom 20. Januar berichtet die Bietigheimer Zeitung über den aktuellen Themenstatus zur Straßenbeleuchtung in Sersheim. Das Ja zum Vertragswerk mit WiRE Umwelttechnik steht dabei für die schwäbische Gemeinde als absolut lohnend in Sachen Verbrauch und Kosten. Aber auch in Hinblick auf die technischen Vorzüge erweist sich die Umstellung auf LED als richtig.

Blog Sersheim SchildNachdem Ende 2012 im Gebiet des Neckar-Elektrizitätsverbands (NEV) die Konzessionsverträge für die Straßenbeleuchtung der Kommunen ausgelaufen waren, erwarb die Ver- und Entsorgungsgesellschaft mbH Sersheim (VES) die Straßenbeleuchtung in Sersheim zum 1. Januar 2016 von der EnBW Kommunale Beteiligungen, mit Rückwirkung zum 1. Januar 2013. Die Gemeinde gewährt der VES dafür einen Baukostenzuschuss in Höhe des Kaufpreises für die Straßenbeleuchtung, über den der VES alle Kosten für Bau, Betrieb und Instandhaltung erstattet werden. Einem Beleuchtungsvertrag, der diese Details regelt, stimmten die Gemeinderäte jüngst zu. Im Gegenzug hat die VES mit den Stadtwerken Bietigheim-Bissingen einen Betriebsführungsvertrag abgeschlossen, nach dem die auszuführenden Leistungen mit einer Pauschalsumme vergütet werden.

Die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED mit WiRE Umwelttechnik hat sich für Sersheim bereits gelohnt, denn die Kosten für den Stromverbrauch sind von 68.000 auf 30.000 Euro pro Jahr gesunken. Und statt 368.000 Kilowattstunden in den Vorjahren wurden 2015 nach der Umrüstung nur noch 129.000 Kilowattstunden verbraucht. Die von WiRE Umwelttechnik in Sersheim insgesamt installierten 650 LED Lampen sind allesamt mit heLEDios, der intelligenten Straßenlichtsteuerung, ausgerüstet. Das machte Sersheim zur ersten Gemeinde Deutschlands, die einzelne LED Straßenleuchten oder ganze Straßenzüge per Computer zu individuell festgelegten Zeiten an- und ausschalten und in ihrer Lichtintensität dimmen konnte.

Wechsel WiRE BroschAber auch die weiteren Merkmale der neu installierten Leuchten, wie

  • werkzeugloses Öffnen und Warten
  • modularer Aufbau
  • integrierter adjustierbarer Montagewinkel
  • optimale Wärmeableitung durch innovative Kühlrippentechnologie,
  • moderne Linsenoptik für optimale Ausleuchtung auch unter schwierigen Bedingungen

erweisen sich für Sersheim bis heute als Beweis für die richtige Entscheidung. Zur Zeit noch offen ist ein Rechtsstreit darüber, ob die Gemeinden im Besitz der Kabel und Masten sind oder nach wie vor die EnBW. Diese hat zwar Kabel und Masten bereitgestellt, für die Verlegung und den Tiefbau mussten jedoch die Kommunen sorgen, auf deren Grund und Boden die Masten auch stehen. Im Kaufvertrag zwischen der VES und der EnBW wurde daher festgeschrieben, dass Kaufpreisanpassungen bis Ende 2020 möglich sind. Bis dahin hoffen die Sersheimer Gemeinderäte auf ein Urteil.

Rüdiger Lehmann

WiRE Umwelttechnik ist der richtige LED-Partner für Kommunen und Unternehmen!
Vertrieb von innovativen, energie-effizienten Technologien

  • Fundierte ABC-Analysen, Benchmarking und Consulting-Dienstleistungen
  • Entwicklung individueller und intelligenter Steuer- und Regelungs-Lösungen
  • Attraktive Finanzierungs- und Contracting-Modelle
  • und noch viel mehr

Fordern Sie uns und nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf!
kontakt@wire-umwelttechnik.de
Tel +49(0)89 / 61304-298
Fax +49(0)89 / 61304-353

 

Advertisements

LED Straßenbeleuchtung: Erkenntnisprozess in Richtung Wechsel

Das im Jahr 2012 im württembergischen Sersheim begonnene Projekt LED Straßenbeleuchtung von WiRE Umwelttechnik, fand in einer Veranstaltung im örtlichen Rathaus nun einen vorläufigen Höhepunkt. Bürgermeister und deren Vertreter kamen aus fünf Nachbargemeinden, um sich über die kosten- und energiesparenden Möglichkeiten der LED-Straßenbeleuchtung zu informieren.

"WiRE Umwelttechnik seht für Vertrauen und gute Ergebnisse" - Sersheims Bürgermeister Jürgen Scholz

„WiRE Umwelttechnik steht für Vertrauen und gute Ergebnisse“ – Sersheims Bürgermeister Jürgen Scholz

Die ersten 300 LED-Straßenleuchten von WiRE Umwelttechnik waren in Sersheim im Jahr 2012 an den Start gegangen. Mit der Phase 2 folgten im November 2013 400 weitere Leuchten vom Typ Lunato LUN-SL-INU, in 20 und 28 Watt-Varianten. Dass sich dies sowohl in finanzieller als auch in umweltschonender Hinsicht rentiert hat, demonstrierte das Team von WiRE Umwelttechnik gemeinsam mit dem Hersteller Lunato vor kompetentem Publikum. Schon in seiner Eröffnungsrede verwies Sersheims Bürgermeister Scholz deshalb auf die technischen Innovationen insgesamt und auf die durchweg gelungene Zusammenarbeit mit der Firma WiRE Umwelttechnik.

Für Martin Reh, GF WiRE Umwelttechnik, ist es höchste Zeit für den Wechsel

Für Martin Reh, GF WiRE Umwelttechnik, ist es höchste Zeit für den Wechsel

Den Vertretern der Gemeinden Ditzingen, Eberdingen, Korntal-Münchingen, Markgröningen und Pleidelsheim sowie dem Bürgermeister der hessischen Gemeinde Knüllwald, demonstrierten WiRE Geschäftsführer Martin Reh und Stephan Rappold von Lunato die technischen Hintergründe und Chancen der LED Straßenleuchten. Mit heLEDios, der intelligenten Straßenlichtsteuerung, ist Sersheim mit Beginn der Maßnahme zusätzlich zur ersten Gemeinde Deutschlands avanciert, die einzelne LED Straßenleuchten oder ganze Straßenzüge per Computer zu individuell festgelegten Zeiten an- und ausschalten und in ihrer Lichtintensität dimmen kann.

Neue Lichtkraft in Sersheims Straßen - Stephan Rappold, GF Lunato (mi) und Martin Reh, GF WiRE Umwelttechnik (re)

Neue Lichtkraft in Sersheims Straßen – Stephan Rappold, GF Lunato (mi) und Martin Reh, GF WiRE Umwelttechnik (re)

Die Begutachtung der LED-Straßenleuchten vorort führte allen Anwesenden noch einmal live vor Augen, wie unaufhaltsam ein steigender Erkenntnisprozess in Richtung Wechsel zu LED Straßenleuchten letzlich ist. Der Ausklang beim bayerischen Buffet zeigte außerdem, dass die Ausrüstung weiterer Gemeinden mit LED Straßenleuchten durch WiRE Umwelttechnik nicht lange auf sich warten lassen wird.

Rüdiger Lehmann     Fotos: I.MOTION FILM GmbH

Lassen Sie sich umfassend von uns zu den aktuellen Förderprogrammen beraten und fordern Sie weitere Informationen an. Gerne stehen wir Ihnen auch für einen persönlichen Gesprächstermin zur Verügung.

WiRE Umwelttechnik ist der richtige LED-Partner für Kommunen!

  • Vertrieb von innovativen, energie-effizienten Technologien
  • Fundierte ABC-Analysen, Benchmarking und Consulting-Dienstleistungen
  • Entwicklung individueller und intelligenter Steuer- und Regelungs-Lösungen
  • Attraktive Finanzierungs- und Contracting-Modelle
  • und noch viel mehr

Hier zum Video SERSHEIM auf WiRE TV. Einfach klicken. Vielen Dank.

Hier zum Bericht der Gemeinde Sersheim. 

Fordern Sie uns und nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf!

  • kontakt@wire-umwelttechnik.de
  • Tel +49(0)89 / 61304-298
  • Fax +49(0)89 / 61304-353

LED Straßenbeleuchtung: WiRE Umwelttechnik startet TV-Channel

LED-Straßenleuchten von Wire gehen schnelle Kommunikationswege

WireTV_Blog_mit TV_GerätIm Rahmen ihrer bundesweit gestarteten Medien- und Kommunikationskampagne geht WiRE Umwelttechnik, Oberhaching, nun auch mit seinem WiRE-TV Channel ans Netz. WiRE Geschäftsführer Martin Reh, der das Projekt am vergangenen Freitag gemeinsam mit den Medienexperten Hettich & Lehmann offiziell im Rahmen einer Vertriebsveranstaltung vorstellte, zeigt sich zuversichtlich, was die Bekanntheit der Marke WiRE angeht. „Das Markenpotenzial, das in unseren Produkten und Leistungen steckt, ist nach oben offen. Die Nachfrage nach LED-Leuchten wird rasant wachsen. Da wird es unumgänglich sein, WiRE Umwelttechnik in Überlegungen mit einzubeziehen.“

Über YouTube und andere ergänzende WiRE-Medien berichtet das Unternehmen künftig in kompetenter und unterhaltsamer Weise über aktuelle Trends und interessante Projekte in der LED Branche und aus dem eigenen Unternehmen. Auftakt ist ein Bericht anlässlich der Übergabe neuer LED-Straßenleuchten im oberbayrischen Iffeldorf. Im Rahmen unterschiedlicher Cross-Media Kampagnen werden Frederik Hettich / I.MOTION FILM und Rüdiger Lehmann / markenreich die Marke WiRE über Social Media und klassische PR breit aufstellen.

Abonnieren Sie am besten gleich heute unseren neuen TV-Kanal und versäumen Sie keinen Beitrag. Natürlich kostenfrei.

Und informieren Sie Ihre Kontakte, Kollegen und Freunde.

Unseren Nachrichten-Blog, den Sie gerade lesen, erreichen Sie künftig ebenfalls bequem direkt unter www.wire-info.de

Auch hier sollten Sie sich gleich auf der rechten Seite registrieren.

LED Straßenbeleuchtung: Jetzt effizient sanieren

BMU Förderprogramm schafft wichtige Voraussetzungen für Kommunen zur Finanzierung ihrer LED Straßenbeleuchtung

Die Bedeutung von kommunalen Beleuchtungen in Hinblick auf Energie- und Geldeinsparungen wird immer wichtiger. Dass damit auch die Leistungsschwerpunkte der WiRE Umwelttechnik einen weiteren Schub bekommen, ist ganz im Sinne noch besserer öffentlicher Lebensbedingungen.

Lichtsanierung mit WiRE Umwelttechnik spart Energie und Geld

Lichtsanierung mit WiRE Umwelttechnik spart Energie und Geld

Erneut vergibt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) auch 2014 Fördergelder für energieeffiziente kommunale LED-Beleuchtungslösungen. Im Rahmen der „Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen“ und zur Reduzierung der CO2 Emissionen können veraltete und ineffiziente Beleuchtungsanlagen vieler Gemeinden damit auf den neuesten Stand gebracht werden.

Wer die Antragsfrist vom 1. Januar bis 30. April 2014 nutzt, kann mit BMU Fördermitteln und der fachlichen Unterstützung durch WiRE Umwelttechnik, Innen- und Hallenbeleuchtungen effizient sanieren und so langfristig Energie sparen und die Umwelt entlasten. Gefördert wird, mit einer Förderquote von bis zu 30 Prozent, die Demontage und die Montage von kompletten LED-Leuchten in Verbindung mit einer Steuer- und Regelungstechnik, ohne Planungsleistungen.

Öffentliche Gebäude, Stadt- und Sporthallen, Tiefgaragen - mit WiRE Umwelttechnik sanieren Sie umfassen

Öffentliche Gebäude, Stadt- und Sporthallen, Tiefgaragen – mit WiRE Umwelttechnik sanieren Sie umfassend

Förderfähig sind

  • Kommunale Antragsteller (Kommunen und Verbünde, die zu 100% aus Kommunen gebildet)
  • Öffentliche, gemeinnützige und religionsgemeinschaftliche Träger von Schulen und Kindertagesstätten
  • Öffentliche, gemeinnützige und religionsgemeinschaftliche Hochschulen bzw. deren Träger
  • Kirchen aller Konfessionen & nicht-kirchliche Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus
  • Betriebe, Unternehmen und sonstige Einrichtungen, die zu 100 Prozent in kommunaler Trägerschaft stehen sowie kommunale Eigenbetriebe
  • Kulturelle Einrichtungen in privater oder gemeinnütziger Trägerschaft
  • Behinderteneinrichtungen

Wechsel WiRE BroschDa die LED Straßenbeleuchtung 2014 nicht mehr Bestandteil des BMU-Förderprogramms ist, unterstützt WiRE Umwelttechnik seine Kunden mit anderen alternativen Fördermöglichkeiten, wie beispielsweise das KfW-Programm 215 „IKK – Energetische Stadtsanierung – Stadtbeleuchtung“. Rüdiger Lehmann

Lassen Sie sich umfassend von uns zu den aktuellen Förderprogrammen beraten und fordern Sie weitere Informationen an. Gerne stehen wir Ihnen auch für einen persönlichen Gesprächstermin zur Verügung.

WiRE Umwelttechnik ist der richtige LED-Partner für Kommunen!

  • Vertrieb von innovativen, energie-effizienten Technologien
  • Fundierte ABC-Analysen, Benchmarking und Consulting-Dienstleistungen
  • Entwicklung individueller und intelligenter Steuer- und Regelungs-Lösungen
  • Attraktive Finanzierungs- und Contracting-Modelle
  • und noch viel mehr

Fordern Sie uns und nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf!

  • kontakt@wire-umwelttechnik.de
  • Tel +49(0)89 / 61304-298
  • Fax +49(0)89 / 61304-353